Genius: Die tausend Seiten einer Freundschaft
Genius (Originaltitel)
<< Filmscroll >>
Genius: Die tausend Seiten einer Freundschaft

Fanart
Genius: Die tausend Seiten einer Freundschaft Fanart

2016 UK   USA
Biographie-Drama  
 
Desert Wolf Productions FSK 6

104'
1h 44'
Watch Trailer!  
 
Kinostart
16.02.2016


Premiere
16.02.2016

IMDb 6.5
13.408 Stimmen


User Rating 6.5
2 Stimmen
   
Darsteller
Colin Firth ...Max Perkins
Jude Law ...Thomas Wolfe
Nicole Kidman ...Aline Bernstein
Laura Linney ...Louise Perkins
Guy Pearce ...F. Scott Fitzgerald
Dominic West ...Ernest Hemingway
Vanessa Kirby ...Zelda Fitzgerald
Gillian Hanna ...Julia Wolfe
Angela Ashton ...Bertha Perkins
Eve Bracken ...Zippy Perkins
Katya Watson ...Jane Perkins
Lorna Doherty ...Peggy Perkins
Makenna McBrierty ...Nancy Perkins
Miquel Brown ...Eleanor - Perkins' Maid
Corey Johnson ...John Wheelock
Lucy Briers ...Miss Wyckoff
Harry Attwell ...Assistant Editor
Ray Strasser King ...James - Mailroom Clerk
David Altaner ...Scribner's Staff
Rosy Benjamin ...Scribner's Staff
Inhalt
m New York des Jahres 1929 wird der extrovertierte Schriftsteller Thomas Wolfe (Jude Law) von einem Verlag nach dem anderen abgewiesen, bis er Max Perkins (Colin Firth) trifft. Der ist Lektor beim renommierten Verlagshaus Charles Scribner’s Son und sieht, welches Talent in Wolfe steckt. Das Mammut-Manuskript von Wolfes zunächst „O Lost“ betiteltem Debütroman kürzt Perkins um 300 Seiten, da soll der Autor noch so meckern. Es kracht ordentlich zwischen den beiden, doch das Ergebnis kann sich lesen lassen: „Look Homeward, Angel. A Story of the Buried Life.“ (dt. „Schau heimwärts, Engel“) wird zum großen Erfolg. Dann aber übertreibt es Wolfe beim zweiten Roman „Von Zeit und Strom“, als er satte 5.000 Seiten einreicht. Ein tiefer Graben entsteht zwischen Lektor und Autor. Wolfes Beziehung mit der verheirateten Kostümdesignerin Aline Bernstein (Nicole Kidman) steht auf der Kippe, während Perkins seine Frau Louise (Laura Linney) und die fünf Töchter vernachlässigt...
Text: filmstarts.de

Regie
Michael Grandage

Drehbuch
A. Scott Berg (Buch), John Logan (Drehbuch)

Produzent
James J. Bagley, A. Scott Berg, Tim Bevan, James Bierman, Nik Bower, Tim Christian, Ivan Dunleavy, Michael Grandage, John Logan, Arielle Tepper Madover, Deepak Nayar, Tracey Seaward

Filmmusik
Adam Cork

Drehorte
Northern Quarter, Manchester, England, UK
Black Park, Iver Heath, Buckinghamshire, England, UK
King Street, Manchester, England, UK
Chatham, Kent, England, UK
Didcot, Oxfordshire, England, UK

Verbindungen des Films

Awards
Berlin International Film Festival Berlin International Film Festival 2016
0 Auszeichnungen, 2 Nominierungen

Nominiert:
  • Best First Feature Award: Michael Grandage
  • Goldener Bär: Michael Grandage
inserted: 02.08.2016, 05:09:25 by Kunstguerilla,
last updated: 19.02.2018, 16:30:57 by pippel, version: 17


Version 2.5, build 3610, last update: 16.01.2018, 06:07:59
© 2002-2018 by Andreas Heck